Sonntag, 13. November 2016

News (Nähkästchenplauderei)

Hallo ihr Lieben! 
Da sind wir schon wieder mit dem nächsten Teil unserer Nähkästchenplauderei. ;-) 

In der letzten Woche ist viel passiert bei uns! 
Zum einen sind wir von EUCH zur Schnulze des Monats Oktober gewählt worden. 
Also natürlich nicht wir persönlich, aber unser Buch "Kuschelkeks und Schneegestöber" hat EUCH so gut gefallen, dass wir nun diese wundervolle Auszeichnung haben. 
Und ganz ehrlich - wir freuen uns soooo wahnsinnig! 
Deshalb müssen wir einfach noch einmal ein dickes, fettes DANKE an euch aussprechen! 
Im nächsten Jahr gibt es auf der Seite der Schnulze der Woche bei Facebook noch eine Wahl, an der wir dank euch teilnehmen dürfen. Die Wahl zur Schnulze des Jahres 2016! 
Und wir hoffen und wünschen uns, dass IHR uns dann wieder so toll unterstützt! 

Übrigens ... in wenigen Tagen erscheint unser Kuschelkeks als Taschenbuch - wer eines haben möchte, darf sich gern bei uns melden! Die Bücher gibt es selbstverständlich auf Wunsch auch signiert! ;-) 





Aber das sind natürlich nicht die einzigen tollen Neuigkeiten, die wir heute für euch haben. ;-) 

Auch bei unserer "Lieblingzicke" gibt es etwas Neues zu berichten! 
Ab sofort gibt es das E-Book auch für die Tolino-Leser unter euch. Es ist nun auch außerhalb von Amazon in allen gängigen E-Book-Shops erhältlich UND zur Feier dessen im Moment für NUR 1,99 Euro im Angebot. 
Wer es also noch nicht hat, hat jetzt die Gelegenheit, es vergünstigt zu erwerben. ;-)

Als letztes für heute möchten wir euch einen Ausblick auf unsere nächste Veröffentlichung geben. 
Ob diese noch in 2016 erscheinen wird? Diese Frage haben wir schon häufiger gestellt bekommen. Jetzt und hier möchten wir dieses „Geheimnis“ lüften.
Ja noch in 2016 J
Der Titel wird allerdings noch nicht verraten, nur so viel - es wird mal wieder heiß! ;-) 

Und ihr dürft schon mal ein Schnipselchen davon lesen! ;-) 
Viel Spaß!

Da ich mich genau wie Maja geweigert hatte, mich zu verkleiden, hatte Marco uns knallpinke Tops und kurze schwarze Röcke für den heutigen Abend besorgt. Okay, damit konnte ich leben, hatte ich gedacht – bis ich mich umgezogen hatte. Meine nicht gerade kleinen Brüste waren in dem tiefen V-Ausschnitt mehr als gut zu erkennen und es war unmöglich, noch einen BH darunter anzuziehen. Also hatte ich ihn kurzerhand weggelassen. Der Rock war so kurz, dass man, wenn ich mich bückte, ganz sicher alles sehen konnte, was mein schwarzer Stringtanga nicht verbarg. 
Jetzt, wo Magnus mich nicht aus den Augen ließ, bereute ich es fast schon, denn ich spürte, wie das Kribbeln nicht nur durch meinen Bauch tiefer zwischen meine Beine zog, auch in meinen Brustwarzen fühlte ich ein lustvolles Prickeln. Ein unauffälliger Blick auf meinen Busen bestätigte meine Vermutung. Die kleinen harten Knospen waren wie Perlen unter dem Shirt zu erkennen.
„Na super!“ Ich flüsterte diese Worte zu mir selbst und versuchte auf andere Gedanken zu kommen.
Aus dem Augenwinkel sah ich, wie ein Gast zwei Tische neben Magnus nach mir winkte und bezahlen wollte. Nachdem ich abgerechnet und die leeren Gläser zurück an die Bar gebracht hatte, konnte ich nicht länger widerstehen. Ich ging zu den beiden herüber und beugte mich erneut tief über Magnus’ Tisch. Sofort konnte ich erkennen, wie sein Blick in meinen Ausschnitt wanderte. Seine Zunge zuckte hervor und er leckte sich über die Lippen. Er wirkte, als würde er in Gedanken über etwas ganz anderes lecken. 
Verdammt! Was tat ich hier eigentlich? Machte einen auf Verführerin und das, nachdem er gestern noch so dämlich gewesen war. Dennoch gefiel mir dieses Spielchen mit dem Feuer. Es war heiß und seine Reaktion bestätigte mir, dass es ihm auch mehr als gut gefiel. 

Einen tollen Tag wünschen 
Kerry und Ben



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen